Wortenergetik – Eine neue Perspektive auf unsere Sprache

Geschrieben am von Marlon Melzer

Das Wort: Wortenergetik hat eine tiefe Bedeutung, sich der energetischen Ausrichtung der Sprache und ihrer Wörter bewusster zu werden.

Wortenergetik / Sprachenergetik

Lust auf eine Inspiration?

Mit Sicherheit sind die beiden Begriffe: Wortenergetik und Sprachenergetik völlig neu für dich. Google findet sie nicht und auch kein Buch trägt diese neue Wortschöpfung in sich. Ich habe diese zwei Wörter 2018 nach einer Meditation geschöpft. In dieser Zeit wurde mir klarer, dass Worte die Welt der Energien in einer wundervollen Weise spiegeln.

Mir wurde aber auch klarer, dass Kommunikation das Wichtigste in unseren Beziehung ist. Und wir stehen mit allem, was uns umgibt in einer solchen Beziehung.

Wortenergetik beschreibt die Kunst, Worte als Energieträger wahrzunehmen und einordnen zu können.

Da ich diese Methode völlig neu in unserer Welt manifestieren möchte, schenke ich dir hier einen Auszug aus meinem noch nicht veröffentlichten Buch: Wortenergetik – Die energetische Macht der Worte

Um Worte und Sprache in Tiefe begreifen und erfahren zu können, ist es sinnhaft sich grundsätzlich mit der Sichtweise von YIN und YANG zu beschäftigen. Das Yin Yang Konzept ist aus dem Dualismus entstanden. Eine wichtigere Inspirationsquelle, die für mich grundsätzlich viele nützliche Impulse hat, aber in meiner Wahrnehmung leider nicht zu Ende gedacht wurde. Somit sind die ersten Fragen, die in Bezug auf dieses Thema auftauchen werden:
Was ist Dualität und wie kann ich sie sinnvoll nutzen?

Der Einstieg.
Dualität ist das Wechselspiel zwischen Gegensätzen wie „hell-dunkel“, „weniger-mehr“ oder „groß-klein“. Stets definiert aus der Perspektive des Bewusstseins des Menschen, der diese Worte und Sichten kreiert hat.

Unser Leben benötigt die Ganzheit der energetischen Elemente und diese finden in unserer natürlichen Dualität auch ihren natürlichen Lebensraum. So wie auch jedes Element einen Partner hat, so hat auch jedes Wort seinen. Das Antonym. Doch oft kennen wir dieses nicht!

Schauen wir uns nun die menschliche Sprache an.
Für mich ist gerade die sehr vielfältige deutsche Sprache ein Schlüssel zu urkulturellem Wissen. Die deutsche Sprache lässt uns tief in das Räderwerk des irdische Leben und ihrer Schöpfung blicken, denn auch für mich gilt: „Am Anfang war das Wort!“ Und es ist ein genialer Beweis dafür, dass es Schöpfung MIT Evolution geben kann. Wir Menschen sind der beste Beweis. Wir haben Worte geschöpft und ihnen unsere Evolution durch Weiterentwicklung geschenkt!

Kommunikation hat ein sehr kraftvolles Zentrum. Eine Energie, die sich auch über ein Wort definiert.

Der zentralste Aspekt der Kommunikation ist die Mitteilung – Immer dann, wenn wir eine „Mitte teilen.“

Leider sind wir uns weder dem Wort: „Mitte“ noch den entsprechenden „Teilen“ in der Tiefe und Umfang bewusst. Dahinter verbirgt sich jedoch ein genialer Bewusstseinsschlüssel. Einer, der meine Sicht auf das Leben komplett verändert hat.

Was sind die sich gegenüberliegenden Teile, die eine Mitteilung kreieren?

Genau diese Antwort bietet Wortenergetik.  Sie bietet jedoch nicht nur eine Antwort,sondern stellt auch eine Frage die eine weitere Antwort in sich trägt.

Bist du dir der VerANTWORTung der Worte wirklich schon als ein Mitschöpfer dieser Erde bewusst?

Wortenergetik gibt dir einen Schlüssel, der diese erste Antwort und Verantwortung von dir benötigt. Auf diesem Erfahrungsweg dahin, möchte ich dich begleiten und inspirieren. Daher hier schon ein erster Impuls.

Die erste Inspiration.
Was wir Menschen noch nicht wissen und fühlen ist, das Silben wie „be oder ent“  oder Worte wie „An oder Aus“, Teil eines genialen Systems sind. Wortenergetik legt diese Perspektive frei und gibt auch Aufschluss darüber, welche Energien diese Silben und Worte haben und vor allem, wir wir gezielt mit ihnen wirken können. Selbstwirksamkeit und Fremdwirksamkeit sind bei Wortenergetik zentral. So schützt sie ebenso vor Manipulation in Sprache, als dass sie dabei auch eine eigene Reflexionsmöglichkeit schenkt. Eine, in der wir uns unserer Selbstmanipulation bewusster werden dürfen. Wir alle sind Teil des Kollektivbewusstseins der Erde. Somit darf auch jeder seinen Anteil, zur Stärkung der Kommunikation in diesem, MITteinbringen. Der erste Schritt dabei kann sein, zu erfahren, welche Energiegruppen es gibt und wie wir MIT ihnen wirken. Ein Bild.

Was fühlst du, wenn du dieses Schaubild siehst?
Was erfährst du in diesem über dich?

Wortenergetik schafft eine neue Klarheit, doch sie kann auch lebensverändernd wirken, weil sie die Kraft der Frage nutzt. Und eine Frage ist oft sehr viel bewusstseinsverändernder als ihre Antwort! genau das kann natürlich das eigene Bewusstsein erstmal verunsichern. Die Welt mehr in Energie als in Formen zu sehen, kostet uns somit anfänglich viel Kraft. Doch wie beim Sport, schulen wir unseren Geist über Übungen und regelmäßige Anwendung im Alltag. Idealerweise spielerisch. Auch diese Spielkraft wird Wortenergetik im Fokus haben. Als eine spielerische und lebendige Wissenschaft des Selbst-MITwirkens!

Das hat dann den Vorteil, dass wir Worten insgesamt nun endlich mehr Wertschätzung zu Teil kommen lassen können. Und sie dabei zielgerichteter nutzen werden, um sämtliche Kommunikation in unseren Beziehungen zu verbessern. Somit auch die Beziehungen zu unseren Wünschen und Träumen.

Was sind deine Wünsche und Träume? In welcher Beziehung stehst du zu Ihnen? Bist du dir deiner Mitteilungsfähigkeit Ihnen gegenüber schon voll bewusst? 

Das sind bewusstseinsverändernde Fragen. Schon jetzt wird auch dein Unterbewusstsein auf das was hier steht bewusst reagieren. Vielleicht können diese drei Fragen, der Beginn deines Wandels sein? Überfliege sie nicht. Lies sie gerne noch einmal in Ruhe und mit deiner achtsamen Bedacht der Acht. 8

Was sind deine Wünsche und Träume? In welcher Beziehung stehst du zu Ihnen? Bist du dir deiner Mitteilungsfähigkeit Ihnen gegenüber schon voll bewusst? Vielleicht warten sie gerade nur darauf, um endlich zu dir kommen zu dürfen...

Ein (W)Ortswechsel.

„Wir können nicht, nicht kommunizieren.“

Daraus können wir etwas Sinnhaftes ableiten. Umweltverschmutzung, Stress, Kriege sind Kommunikation. Verstehen wir mehr über ihre auch unbewussten Flüsse in uns, werden wir unsere Welt auch mehr in Balance führen. Selbstwirksamkeit beginnt damit, bei sich anzufangen, denn jeder hat ein Thema mit Kommunikation. Welches dein aktuelles ist, wirst du auch in der Wortenergetik für dich erfahren können. So hellt Wortenergetik nicht nur die eigenen Themen auf, sondern hat das Potenzial unsere Welt zu verändern. Denn was bei unseren eigenen Problemen und Aufgaben möglich ist, wird auch bei den großen Problemen der Welt möglich sein. Oft ist es ganz einfach. Wir Menschen lieben das „höher, schneller, weiter“- Prinzip des YANG! Und weil wir das nicht dosiert leben, führen wir unsere Welt ins Ungleichgewicht. Wir verlieren dadurch die natürliche Balance unserer genialen Dualität.

Herr Yong selbst ist auch eine Energie: „die des Balancierers.“ Leider wird diese zentrale Energie im Yin Yang Konzept etwas unterschlagen. Milde ausgedrückt. Würde Herr Yong mehr über Balance und Dualität der Energien wissen, würde er vielleicht nicht so wackelig stehen und so schnell an seine natürlichen Grenzen stoßen. Wie die des blinden Wachstums und der Ausbeutung der Natur zum Beispiel. Wir Menschen haben in der Tat ein Energieproblem auf der Welt. Doch das hat weniger mit der globalen Versorgen von Strom und Gas zu tun, als mehr mit dem „unter Strom stehen“ und dem „Gas geben“ unserer menschlichen Energiedosierung.

Uns fehlt der bewusste Umgang MIT unserer Eigenenergie, die sich auch in unserer Wortwahl spiegelt.

Sie verursacht den Großteil unsere kollektiven Probleme, doch wir schauen mehr auf tote Objekte, als auf die lebende Energie. Auch ein Muster unseres Yang-orientierten Bewusstseins …

So betrachten wir bei den weltlichen Problemen primär das totbringende Objekt, als das lebende Subjekt, das es auslöst.
Die wahren Krisen dieser Welt sind nicht die Atombomben, sondern die mangelnde Kommunikation, die sie auslösen können!

Wir vergessen dabei, dass wir Menschen weitaus größere Waffen haben. Voller Güte, voller Lebendigkeit und somit auch voller Macht.

Worte sind die größte Waffe der Menschheit. Wir sollten sie also sehr achtsam wählen.

Wortenergetik wird dieser wertschätzenden Waffe ein neues energetisches Antlitz verschaffen, um über das Bewusstsein eines jeden Einzelnen, unsere Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Das ist mein Ansatz, mein Antrieb und menschlicher Auftrag mit dieser spannenden neuen Herzwissenschaft. Ich lade dich von Herzen dazu ein in dieser MITzuwirken.

Sende mir dazu gerne einen Impuls oder deine Idee.

Dein Marlon Melzer

Schreibe einen Kommentar

Hier kommunizieren wir wertschätzend. Bitte kommentiere die Inhalte fair (zu abwertende Kommentare werden von uns gelöscht).Ganz besonders freuen wir uns neben Lob und Kritik auch auf kreative Ansätze und Meinungen.